Erworbene Skoliosen lassen sich oft ca. ab dem 4 Lebensjahr oder später bemerken. Dass Kind lernt viel im sitzen zu spielen und bewegt sich eventuell weniger und weniger. Dann ab dem 6./7. Lebensjahr kommt noch die Schule hinzu, Hausaufgaben und Leistungsdruck. Das alles wirkt sich oft negativ auf die Haltung der Kinder aus, wenn es nicht durch ausreichend anderweitiger Aktivitäten ausgeglichen wird.

Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden.
Akzeptieren

 

Klettern, Turnen, Ballet oder Kampfkünste, wie Kung Fu, Judo, Karate eignen sich als Haltungsbetonte Sportarten zum Ausgleich. Wichtig ist, dass die Kinder sportlich nicht unterfordert werden. Sie bilden gerade ihre körperlichen Fähigkeiten aus und brauchen diverse Anreize sich ausprobieren zu können, ihre Kraft und Geschicklichkeitsgrenzen kennenzulernen und an ihnen zu wachsen.

Auch für die Konzentrationsfähigkeit und allgemeine Gesundheit (Immunsystem) ist ausreichend Bewegung für die Kinder von großer Bedeutung.

Gerne stelle ich für Ihr Kind ein individuelles Übungsprogramm zusammen oder spreche mit dem Trainer oder Therapeuten Ihres Kindes. Kontaktieren Sie mich gerne!