Didier Hartmann

Als professioneller Physiotherapeut lebe und arbeite ich in München und bin seit 2011 zusätzlich als Dozent an therapeutischen Fortbildungsinstituten im In- und Ausland tätig.
Seit 2016 unterrichte ich in Seminarform meine Faszienbehandlungsmethode CrossPhysio, die Aspekte asiatischer Behandlungsverfahren und verschiedener Faszientherapien mit der ganzheitlichen Sichtweise der biopsychosozialen Medizin kombiniert.
Mein Verständnis der asiatischen Sichtweise von präventiver Medizin erwarb ich unter anderem durch die intensive Ausbildung im buddhistischen Kung Fu, Tai Chi und Qi Gong, dass ich von einem ehemaligen thailändischen Mönch, Ajahn Lao Vongvilay, in München erlernte und nach 10 Jahren Ausbildung mit dem Meistergrad abschloss. Der Fokus lag bei dieser Ausbildung auf dem Thema Gesundheit und Persönlichkeitsentwicklung.
Von 2010 bis 2016 leitete ich mit einem Partner zusammen die Kampfkunstschule Germering, in der ich Kinder und Erwachsene in die Bewegungskünste des Kung Fu, Tai Chi, Qi Gongs und Muay Thai Boran’s einführte.
Durch meine japanische Ehefrau gewann ich zusätzlich wertvolle Einblicke in die asiatische Kultur und deren Gewohnheiten zur Gesundheitspflege.
Als Therapeut und Trainer besuchte ich bereits zahlreiche Fortbildungen und Kongresse, fand aber nirgendwo, das was ich bereits in Händen hielt: ein einfaches, pragmatisches, anwendungsorientiertes System für therapeutisches Handeln und Prävention, das ich in den sanften Kampfkünsten und von unterschiedlichen therapeutischen Lehrmeistern kennengelernt hatte.

Über CrossPhysio

Die Idee zu CrossPhysio entstand durch den Wunsch, meine einfache, aber effektive Arbeitsweise, die alles was ich bisher vom Fortbildungsmarkt aufgesogen hatte, kombinierte und doch auf meine ganz eigene, erfolgreiche Art zum Ausdruck kam, in ein kompaktes Kursformat zu bringen, von dem Anfänger als auch fortgeschrittene Therapeuten maximal profitieren können. Da das Wissen, dass ich in den CrossPhysio Kursen vermittle, aus so vielen verschiedenen Weltteilen, von modern bis traditionell und aus den verschiedenen Wissensgebieten kommt, nenne ich die Methode „CrossPhysio“.

Wer sich nicht bewegt, spürt seine Ketten nicht.

Kontakt:

start@crossphysio-coach.com